Päd. Ziele & Konzeption

Freispiel macht frei

 


Das pädagogische Element Freispiel hat einen hohen Stellenwert in unserem Tagesablauf.


Unter Freispiel versteht man eine weitgehend frei wählbare Aktivität, in der sich kreatives und nachahmendes Tun vermischen und die Entwicklung im breiten Umfang gefördert wird.

Wir messen dem Freispiel eine wichtige Bedeutung für die Entwicklung des Kindes bei.
Es ist mit seinen vielfältigen Methoden DIE Erfahrungs- und Lernzeit der Kinder im Vorschulalter. Spiel- und Interessengruppen fördern und entwickeln das Sozialverhalten (aufeinander Zugehen, helfen, Rücksicht nehmen, eigene Interessen vertreten...)
So lernt das Kind, sich in Gemeinschaften zurechtzufinden.

Zudem ist das Freispiel mit seinem umfangreichen Materialangebot, mit seinen kreativen, kognitiven,emotionalen sowie motorischen Möglichkeiten ein äußerst intensives Übungs- und Lernfeld. Dieses Erfahrungsfeld ist durch die täglich wiederkehrenden Situationen intensiver und prägender als die einzelnen angeleiteten pädagogischen Angebote.